Scott Croxall

Kanada

Scott Croxall

Anzeigen Scott Croxall ein wenig Liebe

2015 holt sich Scott Croxall die Ice Cross Downhill Weltmeisterschaft in überzeugender Art und Weise: Er gewinnt zwei der vier Red Bull Crashed Ice Stopps und siegt außerdem bei einem der vier Riders Cup Rennen. Scotts Leidenschaft für das Ice Cross Downhill wird entfacht, als er seinem Bruder, Kyle Croxall, 2008 bei seiner Premieren-Saison zusieht. Im Jahr darauf nimmt auch Scott erstmals an einem Red Bull Crashed Ice Rennen teil. Wie sein Bruder wächst auch Scott als Eishockey verrückter Teenager in Mississauga, Ontario, auf. Über die Jahre perfektioniert er seine Skills auf dem Eis und wird dank seiner Fähigkeiten zum Ausnahmespieler. Dieselben Skills, die Scott beim Eishockey beflügeln, machen ihn auch im Eiskanal zum Angstgegner: „Um beim Red Bull Crashed Ice erfolgreich zu sein, brauchst du hohen Speed, viel Kraft und noch mehr Balance", erklärt Scott.

„Mein Lieblingsrennen und der für mich denkwürdigste Moment meiner Karriere war, als ich in Helsinki zum ersten Mal auf Platz eins gelandet bin. Dieses Gefühl werde ich nie mehr vergessen."