Tamara Kajah

Kanada

Tamara Kajah in Edmonton

Anzeigen Tamara Kajah ein wenig Liebe

Mit drei Jahren lernt Tamara Kajah das Skifahren. Wenige Jahre später wechselt sie auf's Snowboard. Beim Schussfahren mit ihrem Bruder und ihrer Schwester entdeckt Tamara schließlich ihre Leidenschaft für die Geschwindigkeit. Ihre sensationellen Fähigkeiten im Ice Cross Downhill hat sie dagegen beim Eishockey erlernt. Den Höhepunkt ihrer Karriere erlebt sie, als sie eine Saison für die UBC Thunderbirds spielt. Zum Red Bull Crashed Ice kommt Tamara über ihre Freundin und Ice Cross Downhill Racerin Jacqueline Legere. Nach ihrem ersten Rennen 2014 ist es um Tamara geschehen. Es dauert nicht lange, da findet sich die Kanadierin auf dem Podium – 2015 landet sie sowohl beim Rennen in St. Paul als auch bei der WM in Edmonton auf dem 3. Platz. In der Off-Season geht sie am liebsten Wakeboarden oder spielt Fußball.